• Alister

    Alister DreamWilder

    Trail Runner

Alister in Action

RB3A4884-Alister

Biografie

“ Live Strong, live fierce, live Wild, Live untamed ”

Alister DreamWilder

Alister DreamWilder ist ein südafrikanischer „international Ultra Sky Runner“, geboren in der „Mother City“, Kapstadt. Er lief seinen ersten Marathon im Alter von 16 Jahren. Seine Bestimmung fand er allerdings vor vier Jahren an den hohen Klippen und Küsten in Italien, als er als Sky Runner quer durch Europa läuft. Bekannt als „DW“ oder „Dream“ AKA Alessandro Songno Salvagio – wie die toskanischen Dorfbewohner in nennen – hat diese charismatische, freundliche und inspirierende Persönlichkeit international einige große Querungen auf seinem Konto.

Er erreichte Podiumsplätze bei der Teilnahme an beiden internationalen Sky Races in Italien, spricht aber nur ungern über seine Erfolge. Man munkelt, dass er einmal 42 Kilometer pro Tag – an 30 aufeinander folgenden Tagen – lief. 1296 strapaziöse Kilometer – und das für den guten Zweck! Dabei lief er unter anderem 3 Ultra Marathons und 5 Marathons innerhalb von 5 Monaten in England, Irland, Schweden, Norwegen, Deutschland, der Schweiz und Italien als Free Ultra Trail Runner. Alister pusht sich dabei immer wieder zu neuen Höchstleistungen, während die meisten von uns kaum aus ihrer Komfortzone heraus kommen. Er meint, seine Ängste zu überwinden sei dabei das ultimative Gefühl. „Die vermeintlichen Grenzen des eigenen Geistes erweitern sich bei einem langen Lauf oft ins unermessliche. Man ist voll auf sich fokussiert und verspürt oft nur mehr den puren Willen zu überleben. Das ist auch der Schlüssel zum Erfolg. Es ist fast meditativ wenn man den Status erreicht, wo man eins ist mit seinem Körper. Es ist als würde man schweben. Die Schmerzen, die Anstrengungen um Arme und Beine zu bewegen, all das läuft unbewusst und unbemerkt ab.“

Die talentiertesten Läuferinnen und Läufer die es gibt zu treffen war seine anfängliche Motivation am Beginn seiner trail run Karriere. Das macht ihn auch zum idealen Kandidaten, ein Bloodsister Ambassador zu werden. Mit seinem Barfuß-Lauftraining für junge Athletinnen und Athleten wirkt er auch als Vorbild für diese verheißungsvollen Sportler, während es für ihn eine Verflechtung von Arbeit mit inspirierenden Menschen, Abenteuer und Reisen bedeute, meint er mit einem frechen Grinsen.

„Dream Wilder“ wurde sein Markenname, als er begann sein Leben außerhalb der üblichen Komfortzone zu leben. Als Barfußläufer, immer verbunden mit der Erde zu sein, das war sein Traum, der ihm im Alter von 20 Jahren in Erfüllung ging. Gesponsert von Vivobarefoot, Universal Vision and Medac konnte er seinen Brotberuf aufgeben. Bis dahin arbeitete Alister als Fashion Director in einem großen Modezentrum und zeigte sich verantwortlich für Produktion, Logistik, das operative Geschäft und den Einzelhandel. Während Netzwerk-Reisen seine Leidenschaft sind, ist es sein Lebenswerk, andere Menschen durch sein Tun zu inspirieren.

Er freut sich sehr, junge Sportlerinnen und Sportler in ihrer Entwicklung zu unterstützen. „Ein Vorbild für diese jungen Menschen zu sein, lässt auch mich so jung fühlen“ sagt er. Wenn er nicht läuft, genießt er selbst angebautes, nährstoffreiches Essen, kochen, Fotografie, Kunst und Qigong – eine östliche Art der Meditation. Derzeit arbeitet er auch viel am Vertrieb biologischer Lebensmittel.

Nach der langen Suche nach einem für ihn optimalen Trainer hat er nun einen Coach gefunden, mit dem er regelmäßig in Italien trainiert. Es ist ein großer Wunsch mit Paolo Barghini zu laufen, und sein Team wird ihn unterstützen eine 250 Kilometer Etappe in einem Wüstenrennen zu gewinnen. Das ist das nächste große Ziel!

Alister’s Blog

Verfolge Alisters Blogeinträge und bekomme frische News aus Kapstadt und das Leben eines Profiläufers.

Alister auf Instagram