• DerrickBaard

    Derrick Baard

    Trail Runner

Derrick in Action

RB3A3279-2

Biografie

“Keep moving…stay hungry”

Derrick Baard

Derrick Baard wurde in der schönen Stadt Kapstadt geboren. Es gibt zwei rote Fäden, die durch sein Leben laufen. Das ist die Liebe zur Architektur + Design und das Laufen, insbesondere trail running. Man mag vielleicht meinen, dass diese zwei Leidenschaften nicht viel miteinander zu tun haben, aber genau dieser Umstand mach es für Derrick so spannend.

Derrick’s Design-Philosophie ist schlicht und schnörkellos. Nachdem er nahezu jede Sportart die es zu probieren gibt versucht hat, sprang er mit 16 Jahren in den Cross Country Team Bus, und hat mit diesem Sport seine Passion gefunden.

Es ist die Einfachheit des Laufens und das Gefühl der Freiheit, die Derrick genießt, vor allem wenn er kreuz und quer über die Berge läuft. Vielleicht sogar im strömenden Regen, erst dann fühlt er sich richtig lebendig. In dieser Einfachheit und Reinheit des Laufens, findet Derrick seine Philosophie für Design und in der Regel auch für das Leben selbst. Sein Motto lautet: „Tue was du liebst, und liebe was du tust, der Rest kommt von ganz alleine“. Und so denkt Derrick über das Leben nach wenn er läuft, oder über das nächste Design, die nächste Geschäftsidee oder über neue Möglichkeiten.

Von seinen vielen gelaufenen Rennen sind die 2:26:18 beim London-Marathon 1996 oder die 2:36:00 im darauffolgenden Jahr sicher die größten Höhepunkte. Genau so wie der Titel „English Cross Country Champion“ im Jahr 1997. Seit 1999, nach 13 Jahren Straßenlauf, Cross Country und Track, widmete Derrick seine Aufmerksamkeit dem Trail Running, wo er zahlreiche Rennen gewinnen konnte. Besonders gerne erinnert er sich an das Dryland Traverse 4 Tages-Etappenrennen, und die 38 Kilometer lange Jonkershoek Mountain Challenge. Zwischen all dem Laufen fuhr Derrick auch Montain Bike, unter anderem das „Cape Epic“ 2010 oder die Freedom Challenge 2009. 2300 Kilometer von Pietermaritzburg nach Paarl in Kapstadt.

Derricks Wunsch zu laufen ist noch genau so stark wie mit 16 Jahren, als er 1986 in diesen Bus stieg. Als nächstes möchte er einige internationale Läufe bestreiten, wie Racing the Planet, Patagonia 2017, Trans Alps oder andere Mehrtages-Laufevents.

Derrick auf Instagram